Wir sind für Sie da - Montag - Freitag von 9 - 18 Uhr, Tel. +49 (0) 91 97 / 62 82 - 560 gruppen@schmetterling.de Partnerlogin
Ihre Auswahl
Ihre Auswahl
Ihre Auswahl

Welcome to Great Britain

Das Vereinigte Königreich liegt im Nordwesten Europas und umfasst die Staaten England, Wales, Schottland und Nordirland. Der Inselstaat ist begrenzt durch den Ärmelkanal im Süden, die Nordsee im Osten, die Irische See im Westen und den Atlantik im Norden. Großbritannien bietet eine faszinierende und vielfältige Landschaft: Tiefe Wälder, Moore, lange Strände, weite grüne Wiesen, romantische Seen und hohe Berge. Auch die bekannten Städte London, Edinburgh, Glasgow oder Manchester ziehen jährlich viele Besucher an.

 

Welcome to London

London, die Hauptstadt des Königreichs, liegt im Südosten Englands am Fluss Themse. Mit 33 Stadtbezirken und fast 9 Millionen Einwohnern gehört London zu den größten Metropolen Europas und ist zugleich wichtiges Handels- und Finanzzentrum. Die Stadt ist reich an Sehenswürdigkeiten wie z. B. Tower Bridge, Houses of Parliament und Big Ben, Buckingham Palace und St. Paul‘s Cathedral. Doch auch in Sachen Mode, Kultur und Lifestyle ist die Stadt an der Themse anderen Metropolen weit voraus.

London Big Ben and traffic on Westminster BridgeLondon ist eine wahnsinnig imposante Stadt mit vielen meisterhaften Bauwerken, die sich zwischen den Wolkenkratzern ins Stadtbild eingliedern. Schon ein Spaziergang über die Themse oder vorbei an den Houses of Parliaments mit dem berühmten Big Ben ist ein unvergessliches Erlebnis.

Shoreditch ist einer der angesagtesten und hippsten Londoner Stadteile, hier pulsiert das kulturelle Leben. An jeder Ecke sind Werke der kreativsten Street-Art Künstler zu sehen, sogar Banksy hat sich hier schon verewigt. Entdecken Sie die künstlerische Szene Londons bei einem Street-Art Themenrundgang

Jack The Ripper – Auf den Spuren eines Mörders… Bei dieser Tour erfahren Sie alles über den vermutlichen Serienmörder, der im Jahre 1888 fünf Frauen umgebracht haben soll und lernen die Schauplätze in ganz London kennen.

Wer kennt sie nicht, die berühmten roten Londoner Doppeldeckerbusse? Sehr praktisch sind diese vor allem für die beliebten Hop-On Hop-off Touren, mit denen man London auf ganz individuelle Art und Weise erkunden und an allen Haltestellen beliebig oft ein- und aussteigen kann. Die Busse fahren täglich alle 15 bis 20 Minuten zwischen 08:30 Uhr und 18:00 Uhr.

 

Nicht verpassen!

Bei einem Stadtspaziergang sollten Sie auf jeden Fall, einen Abstecher in Covent Garden machen, hier geben Straßenkünstler, wie Sie unterschiedlicher nicht sein könnten, Ihre Performances zum Besten – ein absolutes Highlight!

Erkunden Sie die Stadt aus einer anderen Perspektive und auf erholsame Art: Vom Wasser aus bei einer Schifffahrt auf der Themse (von Westminster bis zum Tower, täglich jede halbe Stunde zwischen 09:15 Uhr und 21:00 Uhr).

Eine der Hauptresidenzen der britischen Königsfamilie ist das Windsor Castle, 50 km westlich von London gelegen. Sehenswert sind die State Apartments, die nur in Abwesenheit der Queen besucht werden dürfen, und die State Gallery. Windsor kann auch bequem mit der Bahn erreicht werden.

Christopher Wrens erbaute die zweitgrößte Kathedrale in Europa nach St. Peter in Rom, die St. Paul‘s Cathedral. Sie ist der breiten Öffentlichkeit v. a. bekannt durch die Hochzeit von Lady Diana und Prinz Charles. Von der Stone Gallery aus bietet sich den Besuchern ein toller Ausblick auf London.

Der legendäre Tower of London gehört zu den bekanntesten befestigten Gebäuden der Welt. Früher diente der Tower als Waffenkammer, Gefängnis oder königlicher Palast. Heute werden dort die königlichen Juwelen aufbewahrt.

 

Schon gewusst?

Der Buckingham Palace, Residenz der englischen Königsfamilie, öffnet seine Tore im August und September für Besucher und ermöglicht in diesem Zeitraum eine Führung durch einen Teil des Gebäudes. Legendär ist auch die ganzjährig stattfindende Wachablösung der königlichen Infanterie vor dem Palast (Mai-Juli täglich, sonst alle zwei Tage um 11:30 Uhr).

Die rote Telefonzelle in Großbritannien! Jeder, der an das Vereinigte Königreich denkt, hat sofort die rote Telefonzelle im Kopf. Sie wurde 1924 durch Giles Gilbert Scott während eines Design-Wettbewerbs der britischen Postbehörde entworfen. In den letzten Jahren wurden leider immer mehr rote Telefonzellen abgebaut.

In den königlichen botanischen Gärten, den Kew Royal Botanic Gardens, gibt es rund 80.000 lebende Pflanzen. Seit 2003 zum UNESCO Welterbe gehörend, sind sie eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt. Neben dem Palmenhaus und Galerien bzw. Ausstellungszentren ist auch der Besuch des Kew Palace, dem kleinsten königlichen Palast, empfehlenswert.

Hoch über den Wolken, genauer gesagt in 135 m Höhe, erleben Sie in einer Glasgondel den atemberaubenden Ausblick auf London. Das London Eye an der Themse ist das höchste Riesenrad Europas. Besonders bei Nacht, wenn das Riesenrad beleuchtet ist, empfiehlt sich eine Fahrt in einer der 32 Glasgondeln.

Tower Bridge in London

Die Tower Bridge, ein beliebtes Fotomotiv von London, ist die bedeutendste Brücke, die über die Themse führt. Besonders interessant ist, wenn sie ihre beiden Brückenteile nach oben klappt, was nur noch sehr selten passiert um ein größeres Schiff durchzulassen. Für Touristen weiterhin gut zu wissen ist, dass die obere Verbindung der Bücke einen Fußgängerweg besitzt und somit Besucher den Ausblick auf London von da genießen können.

Direkt an der Themse befindet sich der Palace of Westminster, besser bekannt als Houses of Parliament, in dem regelmäßig das Britische Parlament tagt. Auf der Tour besichtigen Sie u.a. die Commons Champer, Lords Chamber und die Westminster Hall.

Als preisgünstige Alternative zum London Eye empfehlen wir den Besuch des Monument. Es erinnert an den Großen Brand von London im Jahr 1666. Nach dem Erklimmen der 311 Stufen bietet sich den Besuchern ein 360° Ausblick auf Londons einzigartiges Stadtbild.

Ein Brand zerstörte im Jahr 1613 das älteste Theater Londons. Seit dem liebevollen Wiederaufbau in den 1990er Jahren können interessierte Besucher nun Führungen und Vorstellungen im
Shakespeares Globe Theatre erleben.

Tauchen Sie ein in die Welt der Promis, Politiker und Sportler im bekannten Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds in London. Treffen Sie die legendären Beatles oder die Königsfamilie und bewundern Sie in der Reihe der Superstars die Oskar-Gewinnerin Adele. Der Höhepunkt des Besuchs ist eine 4D-Kinoattraktion mit Special Effects, bei denen man das Gefühl hat, in einer Schlacht von Superhelden wie Hulk oder Spiderman gegen einen der größten Schurken von Marvel ein Teil des Geschehens zu sein.

Genauso bekannt wie das Wachsfigurenkabinett ist das Gruselkabinett London Dungeon. Erfahren Sie mehr über die schauderhafte Geschichte Londons und fürchten Sie sich nicht vor geisterhaften Kreaturen oder dem berühmten „Jack the Ripper“.

 

Nicht verpassen!

In London gibt es eine ganze Reihe von Museen und Galerien, die kostenfrei zu besichtigen sind. Dazu zählen beispielsweise das British Museum oder die Galerien Tate Britain und Tate Modern, aber auch das Victoria & Albert Museum oder das Natural History Museum – hier lässt sich ordentlich Geld sparen. Um den Erhalt der einzelnen Museen zu unterstützen, ist eine Spende jedoch wünschenswert.

Die 3 km lange Oxford Street ist die Shoppingmeile Londons. Die vielen bekannten Marken-Geschäfte, Souvenirläden sowie Bars und Restaurants laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie Ihre Lieblingsschauspieler Magie benutzen, Fabelwesen zum Leben erweckt werden oder die bekannten Filmsets in Wirklichkeit aussehen? Dann entdecken Sie die zauberhafte Welt von Harry Potter bei der Warner Bros. Studio Tour – The Making of Harry Potter! Während der Tour betreten Sie die Originalsets aus der Filmreihe, erleben atemberaubende Spezialeffekte und „fliegt“ wie Harry Potter auf einem Besen.

Eine der beliebtesten Sportarten der Briten ist Fußball. Besichtigen Sie das weltberühmte Wembley Stadion, welches das zweitgrößte Fußballstadion Europas ist und bereits Schauplatz großer Sportereignisse wie z.B. Finale der UEFA Champions League und der Olympischen Sommerspiele war. 2020 wird hier auch das Endspiel der Fußball-Europameisterschaften stattfinden.

Die Mannschaft Arsenal London gehört zu den besten Teams aus Großbritannien. Schauen Sie bei einer Stadion-Tour hinter die Kulissen des Emirates Stadium.

 

Schon gewusst?

Die grüne Lunge Londons ist der Hyde Park, der größte Park in Londons Innenstadt. Hier kann man sich nach dem Sightseeing entspannen oder den lautstarken Diskussionen der Redner am Speakers‘ Corner zuhören.

Besuchen Sie die verschiedenen typischen Londoner Märkte mit vielen Trends, Trödel, Obst und Gemüse und vor allem jeder Menge Unterhaltung, z. B. Camden Lock, Covent Garden Market, Old Spitalfields Market, Borough Market und Portobello Road Market.

 

„Wenn der Hunger kommt“… die britische Küche

Pubs sind bei den Briten nicht nur zum Ausgehen am Abend, sondern auch zum Essen gehen beliebt. Das Motto der Britischen Küche ist „unkomplizierte Gerichte aus hochwertigen regionalen Zutaten, gepaart mit einfachen Soßen die den Geschmack unterstreichen.“ So gibt es in den meisten Pubs Fish and Chips mit Essig zu den Pommes. Ein weiteres Lieblingsgericht der Briten ist der Sonntagsbraten, der traditionell mit Kartoffeln, Gemüse, Bratensoße und Yorkshire Pudding serviert wird. Ihr Frühstück lieben die Briten deftig, zum Full English Breakfast gehören Spiegeleier, Black Pudding, Würstchen, Bacon, Baked Beans, Tomaten, gebratene Champignons und Toast. Gehen Sie in einem der vielen Londoner Pubs Mittag- oder Abendessen um die traditionelle Britische Küche zu probieren.

 

Für Nachtschwärmer…Ausgehen in London

London ist eine Weltmetropole und die Stadt schläft daher auch nachts nicht. In der britischen Hauptstadt werden Trends gesetzt, so auch in der Partyszene! Egal ob Sie in einer beliebten Disko tanzen oder in geselliger Runde in einem der vielen Pubs entspannen möchten – die „trendigste Stadt“ der Welt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wer es eher ruhig mag, sollte einen Spaziergang entlang dem Tower sowie der Tower Bridge machen oder aber entlang den Houses of Parliament mit dem Big Ben, beleuchtet sind diese Bauwerke ein besonderer Blickfang!

Doch neben den vielen Sehenswürdigkeiten und dem bunten Nachtleben gehört London wie Hamburg zu einer der bedeutendsten Musical-Städte der Welt. Nutzen Sie diese Möglichkeit und besuchen Sie eine der Vorstellungen. Zu den bekanntesten Musicals gehören unter anderem „Das Phantom der Oper“, „Disney’s Aladdin“, „Der König der Löwen“ und „Wicked“.

 

Programmvorschlag bei einer 6-Tagesreise mit Bus vor Ort – Diese Reise ist natürlich beliebig verlängerbar!

1. Tag – Auf in die Weltmetropole London!
Am Abend Abreise vom Heimatort nach London.
2. Tag – Ankunft in London
Je nach Ankunftszeit besteht die Möglichkeit, die nähere Umgebung des Hotels zu erkunden und erste Eindrücke von London zu sammeln. Bitte beachten Sie, dass der Bus aufgrund gesetzlicher Bestimmungen i.d.R. nicht mehr zur Verfügung steht.
3. Tag – London pur
Nach dem Frühstück lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt im Bus die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser einmaligen Stadt besser kennen. Lassen Sie sich von der faszinierenden Geschichte, den architektonischen Wunderwerken und der majestätischen Skyline beeindrucken. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, die weltberühmte Ausstellung von Madame Tussauds zu besuchen, eine von Londons beliebtesten Attraktionen. Am späten Nachmittag bietet sich eine Fahrt mit dem London Eye – dem größten Riesenrad Europas – an. Um den Tag ausklingen zu lassen, empfehlen wir einen Besuch im Hard Rock Cafe London, dem ersten Cafe dieser Art überhaupt! Hier genießen Sie ein leckeres Menü nach Wahl inkl. Getränk in einzigartiger Atmosphäre.
4. Tag – Buckingham Palace und Tower of London
Wenn Sie die Wachablösung am Buckingham Palace, eine der ältesten und bekanntesten Zeremonien, noch nicht gesehen haben, dann sollten Sie diese nicht versäumen.
Die Zeremonie beginnt um 11:30 Uhr vor dem Palast und endet nach rund 45 Minuten. Von Mai bis Juli findet diese täglich statt, in den anderen Monaten jeden zweiten Tag. Die Zeremonie kann allerdings jederzeit (vor allem bei Regen) ausfallen. Im Anschluss geht es z. B. weiter nach Windsor mit dem Windsor Castle, dem ältesten noch bewohnten Schloss der Welt (ca. 50 km westlich von London). Wer es etwas entspannter mag, kann in London noch eine Schifffahrt auf der Themse machen und die Stadt vom Wasser aus auf sich wirken lassen. Am letzten Abend vor der Abreise besuchen Sie ein Musical.
5. Tag – sowie Abreise
Nach Frühstück, Zimmerabnahme und Verladen des Gepäcks in den Bus haben Sie noch einige Stunden Zeit, weitere Highlights in London zu besichtigen. Bitte beachten Sie, dass der Bus aufgrund gesetzlicher Bestimmungen am Tag der Abreise nicht zur Verfügung steht.
Erkunden Sie die berühmten Londoner Märkte, z. B. den Camden Market, Covent Garten oder den Portobello Road Market. Shopping auf der weltberühmten und nahezu endlos langen Oxford-Street ist ebenso möglich wie ein ruhiger Tag im schönen Hyde Park – vielleicht bietet sich die Gelegenheit im Speaker’s Corner einer ernsthaften oder auch skurrilen Rede zu lauschen.
6. Tag – Ankunft in Deutschland
Ankunft bis Mittag am Heimatort.

Rückrufbitte E-Mail
Bitte rufen Sie mich zurück

Hinweise zum Datenschutz
Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie hier Datenschutzhinweise.

Wir beraten Sie gern: